DOW setzt neue Ziele zur Bekämpfung des Klimawandels und Vermeidung von Plastikmüll

DOW veröffentlichte neue Selbstverpflichtungen, um die Klimaneutralität des Unternehmens bis 2050 zu realisieren. Dazu wird vor allem ein Fokus auf die Kreislaufwirtschaft gelegt, so sollen bis 2030 eine Million Tonnen Kunststoff gesammelt oder recycelt werden und auch 100 Prozent der Verpackungsprodukte von DOW sollen wiederverwendbar werden. Zudem hat das Unternehmen neue Vereinbarungen zur Nutzung erneuerbarer Energien in den Werken und Argentinien, Brasilien und den USA abgeschlossen. Im Nachhaltigkeitsbericht 2019 wurden auch einige schon erreichte Fortschritte vorgestellt, zum Beispiel hat DOW seit 2006 seine Treibhaus-Emissionen um 15 Prozent reduziert.

Gesamte Mitteilung

7. Engineering Summit 2020 in Wiesbaden vom 23.-24. Juni

Vom 23.-24.06.2020 findet der 7. Engineering Summit unter dem Motto „Creating Sustainable Success“ in Wiesbaden statt. Als Hauptfokus werden die Transformationen der Geschäftsmodelle im Anlagenbau mit Führungskräfte aus dem europäischen Anlagenbau diskutiert. Neben dem Vortragsprogramm bietet die Veranstaltung neue interaktive Formate und intensives Networking in vielen Side Events.

Zur Anmeldung: https://www.engineering-summit.de/

ServParc 2020 als Digitales Event vom 17.-18. Juni

Am 17.-18.06.2020 findet die die Messe ServParc für Facility Management, Industrieservice und IT statt, dieses Jahr aus gegebenem Anlass in Digitaler Form. Ein abwechslungsreiches Programm aus Keynotes, Vorträgen und Diskussionen rund um die Themenblöcke Digitalisierung, Nachhaltigkeit und neue Arbeitswelten wird geboten.

Zur Anmeldung

Konsortium plant Demonstrationsanlage für nachhaltig produziertes Methanol in Antwerpen

Das Konsortium besteht aus Firmen verschiedener Branchen, darunter das Chemieunternehmen Inovyn, der Energieversorger Engie, der Logistikdienstleister Oiltanking, der Hafen Antwerpen und die Investitionsgesellschaft der flämischen Regierung PMV. Geplant ist der Bau einer „Power-to-Methanol“-Demonstrationsanlage im Hafen Antwerpen, um damit jährlich 8 kt nachhaltiges Methanol zu produzieren und genauso viel CO2-Emissionen zu vermeiden. Das CO2 wird mittels Carbon Capture and Utilisation (CCU) abgetrennt und mit Wasserstoff, welcher mit Hilfe erneuerbarer Energien gewonnenem wurde, zusammengeführt. Die Anlage soll 2022 in Betrieb genommen werden.

Gesamte Mitteilung

H+E erhält zwei Großaufträge für Wasseraufbereitungsanlagen in Russland

Die Aufträge für zwei Anlagen zur Aufbereitung von Prozessabwässern der chemischen Industrie sind Teil von zwei Multi-Milliarden-Euro-Industrieparks in Russland. Die Anlagen umfassen drei verschiedene Aufbereitungsstufen: eine primäre Wasseraufbereitung, eine Demineralisierungsanlage und eine Kondensatreinigungsanlage. Dazu werden moderne Technologien wie Inline-Koagulation, Multimedia-Filtration oder Umkehrosmose genutzt. Die Fertigstellung der Wasseraufbereitungsanlagen ist für 2021 geplant.

Gesamte Mitteilung

Merck wächst im ersten Quartal trotz Corona-Pandemie profitabel

Merck informiert im neuen Quartalsbericht über eine Umsatzsteigerung um 16,7% auf 4,4 Mrd. €. Insgesamt hat sich die Corona-Pandemie damit nur gering auf das Unternehmen ausgewirkt, das Unternehmen rechnet in den kommenden Monaten jedoch mit stärkeren Effekten. Vor allem die Bereiche Healthcare und Life Science tragen zu diesen positiven Zahlen bei.

Gesamte Mitteilung